Am Dienstag, den 12. Januar fand in der Waldenserschänke unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Unser 1. Vorsitzender Roland Heimann konnte viele aktive SängerInnen begrüßen, musste aber unserer Dirigenten Matthias Widmaier wegen Krankheit entschuldigen.

Nach dem Totengedenken ließ Roland Heimann das Jahr 2015 mit all seinen vielfältigen Aktivitäten und dem 25-jährigen Jubiläum des Frauenchores Revue passieren.

Zu nennen wären hier der Nachmittag für ältere Mitglieder und das erfolgreiche Sommerfest.

Ein großes Highlight war das „Willkommen in Palmbach“-Fest, bei dem die Harmonie neben TSV, Ev. Kirche und Städt. Kita als Organisator mitwirkte und welches auch über unsere Stadtteile hinaus großen Anklang fand.

Am 18. Oktober fand das große Chor-Konzert der Harmonie in der Waldenserkirche statt, welches wir nur mit Formationen aus den Reihen der Harmonie bestritten haben. Dieses Konzert war musikalisch ein voller Erfolg, was vor allem auf die gute, kontinuierliche Arbeit unseres Dirigenten Matthias Widmaier zurückzuführen ist. Durch dieses Konzert konnten auch neue SängerInnen gewonnen werden.

Ein letzter Höhepunkt im Jahr 2015 war der Auftritt von Mittendrin beim Modehaus Schöpf, welches uns im Gegenzug mit neuen Schals und Krawatten ausstattete.

Auch bei den Kinderchören konnten im Jahr 2015 eine erfreuliche Entwicklung verzeichnet werden, was die Kinder- und Jugendleiterin Beatrix Raviol, die seit Ende September diese Aufgabe von Anna Kapfer übernommen hat, in ihrem Bericht bestätigte. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang die Kooperation mit der Städt. Kita Palmbach, die seit November 2015 läuft und schon den ersten Auftritt bei der Seniorenweihnachtsfeier der OV hatte.

Roland Heimann bedankte sich zum Abschluss seines Berichtes bei unserem Dirigenten Matthias Widmaier für seine Arbeit bei der Harmonie, bei der gesamten Verwaltung für die tolle Zusammenarbeit, bei Rita Abel als Vizedirigentin und Kassiererin, bei Anna Kapfer für ihren unermüdlichen Einsatz für die Harmonie, bei Heimfried Faas, unserem 2. Vorstand, für die enge vertrauensvolle Zusammenarbeit, bei Albert Nagel für die unzähligen Dinge, die er erledigt und bei Beatrix Raviol für ihre Arbeit im Kinder und Jugendbereich und als Pressewart und Webmasterin der neuen Homepage ab September 2015.

Heimfried Faas bedankte sich in seinem Bericht als 2. Vorstand und Männervertreter bei Roland Heimann für den unermüdlichen Einsatz als 1. Vorsitzender zum Wohle der Harmonie. Außerdem stellte er noch einige Punkte aus dem Bericht des 1. Vorsitzenden ausführlicher dar. Da Roland Heimann einen sehr ausführlichen Bericht abgeliefert hatte, konnten die Berichte der Frauenvertreterin, der Vertreterin von Mittendrin und der Kinderchöre sehr kurz gehalten werden.

Rita Abel konnte in ihrem Bericht als Kassiererin auf eine sehr positive Bilanz im vergangenen Jahr 2015 verweisen, allerdings mit dem Hinweis, dass manche Gelder von „SingenBündnisse“ aus 2014 erst in 2015 verbucht werden konnten.

In der Diskussion über die Berichte war ein großes Thema, wie Neumitglieder zur aktiven Mitarbeit im Verein gewonnen werden können, was sich in der heutigen Zeit als schwierig erweist.

Die Kassenrevisoren bescheinigten Rita Abel eine gute Kassenführung und so konnte die Kassiererin und die ganze Verwaltung entlastet werden.

Die neue Verwaltung 2016Die folgenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorstand: Roland Heimann

2. Vorstand: Heimfried Faas

Schriftführerin: Anna Kapfer

Kassiererin: Rita Abel

Pressewart: Beatrix Raviol

BeisitzerInnen: Walter Kirchenbauer, Gerlinde Kronenwett, Albert Nagel, Christiane Schmidt, Eleonore Tron, Klaus Tron

Vergnügungsausschuss: Anita Roll, Heidelinde Sick

Kassenrevisoren: Siegfried Schmidt, Manfred Tron

 

Liedvortrag JHVNach den Wahlen wurden die Termine für 2016 bekannt gegeben. Beatrix Raviol stellte das geplante Musiktheater „Violino Piepmatz auf der Suche nach den Tönen der Welt“ vor, welches am Sommerfest aufgeführt werden soll.

Mit einem Liedvortrag wurde die JHV beendet.