Am Dienstag, den 15. Januar fand in der Waldenserschänke unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Unser 1. Vorsitzender Roland Heimann konnte viele aktive SängerInnen und Mitglieder, unseren Dirigenten Matthais Widmaier und den Vorsitzenden der Chorverbandsgruppe Pfinz, Walter Steudinger, begrüßen.

Wie in den vergangenen Jahren wurden nach dem Totengedenken die Ehrungen für langjährige aktive und passive Vereinsmitgliedschaft durchgeführt.Dabei übernahm Walter Steudinger als Vertreter des Chorverbandes die Ehrungen für die aktiven SängerInnen, die vom Badischen bzw. Deutschen Chorverband geehrt wurden.

Für 25 Jahre wurde Rita Abel von ihm mit der silbernen Ehrennadel des BCV geehrt.
Albert Nagel erhielt für 40 Jahre die goldene Ehrennadel des BCV.
Walter Kirchebauer und unser erster Vorstand Roland Heimann erhielten vom Deutschen Chorverband die goldene Ehrennadel für 50 Jahre aktives Singen.

Leider konnten nicht alle zu ehrenden Mitglieder an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Die Ehrungen für Wolfgang Weiler, Rudi Ludwig, Uwe Löffler, Uwe Mandl und Robert Knäbl für 40 Jahre passive Mitgliedschaft und für Reinhard Jourdan für 70 Jahre passive Mitgliedschaft werden persönlich nachgeholt. Abgerundet wurden die Ehrungen von dem Lied "Zwischen Himmel und Erde".

In seinem Bericht ließ Roland Heimann das Jahr 2018 noch einmal Revue passieren, das wohl als das Jahr mit den meisten Proben in die Geschichte des Vereines eingehen wird. Das Highlight im Harmonie-Jahr war das gemeinsame Projekt "miTTendrin meets IMV" zusammen mit dem IMV Grünwettersbach. Das Concerto Finale am 01. Dezember 2018 mit der Ouvertüre 1812 und dem PolarExpress wird wohl allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben. Aber auch das Kindermusical "Die Juwelen der Zeit - Hexe Musikusi meets Violino Piematz", welches am 22. Juni 2018 in einer vollbesetzten Turnhalle aufgeführt wurde, war ein toller Höhepunkt im Vereinsjahr. Und natürlich unser Sommerfest, bei dem wir mit unseren Gastvereinen eine buntes Programm päsentierten. Daneben gab es in allen Bereichen weitere mal größere, mal kleinere Aktivtäten, die dazu beigetragen habe, dass sich die Harmonie auch in der Öffentlichkeit positiv darstellen konnte. Zum Abschluss seines Berichtes bedankte sich Roland Heimann bei unserem Dirigenten Matthias Widmaier für seine nach wie vor hoch engagierte Arbeit bei der Harmonie. Außerdem bedankte er sich für die tolle Zusammenarbeit, hob dabei noch einige besonders hervor, wie unsere Jugendleiterin Beatrix Raviol für ihre vielfältige Arbeit im Kinder- und Jugendbereich und ihre Mitstreiterinnen im Jugendbereich, Nadia Nava und Estella Tron. Bei Rita Abel und Anna Kapfer bedankte er sich für Engagement innerhalb der Verwaltung. Doch was wäre ein Chor ohne seine aktiven SängerInnen. Auch hier bedankte sich Roland Heimann ganz herzlich.

Auf den Bericht des 1. Vorstandes folgten die Berichte der ChorvertreterInnen, Heimfried Faas, Anna Kapfer und Beatrix Raviol.

Danach folgte der Bericht unserer Kassiererin Rita Abel. Das vergangene Vereinsjahr wurde leider mit einem leichten Minus abgeschlossen. Trotzdem steht der Verein noch solide da.

Die Kassenrevisoren bescheinigten Rita Abel eine gute Kassenführung und so konnten die Kassiererin und die ganze Verwaltung entlastet werden.

Beim Punkt Sonstiges gab es traditionell die Wortmeldung unseres Dirigenten Matthias Widmaier. Neben dem Dank für das bisher Geleistete stellte er die geplanten Projekte "Deutsche Messe" für den Stammchor und "Jubilate" für miTTendrin vor.

Mit dem Lied "Irische Segenswünsche" wurde die JHV beendet.