Am Samstag, den 13.05.2017 machten sich eine gutgelaunte Schar von Piepmätzen, YGs und Eltern bei strahlendem Sonnenschein mit dem Bus auf den Weg nach Karlsruhe. Unser Maskottchen Violino Piepmatz durfte natürlich nicht fehlen. Unser Ziel war der Stadtgarten, genauer gesagt die große Seebühne. 

Dort veranstaltet der Chorverband Karlsruhe im Rahmen des DRK-Familientages sein diesjähriges Kinderchortreffen. 6 Kinderchöre waren angemeldet, wir von der Harmonie Palmbach waren als letzter Chor an der Reihe.

Für die Kinder war es sehr spannend, die anderen Kinder-Chören vor her mitzuerleben. So fieberten viele von uns schon sehr gespannt unserem Auftritt entgegegen. 

Bei unserem Auftritt präsentierten wir unter anderem zwei Lieder aus unserem momentanen Programm "in der Bar zum dicken Hund - eine musikalische Reise durch den wilden Westen". 

Die Piepmätze und die YG auf der SeebühneDie YG singt "Hejo"

Schon bei unserem ersten Lied "Im wilden Westen ist es schon okay" schwappte die Begeisterung auf das Publikum über, welches lautstark mitklatschte.

Bei "Noniehie" einem indanischen Chanting sang die Young Generation (trotz minimierter Besetzung in der tiefen Stimme) souverän und überzeugend zweistimmig. 

Unser letztes Lied war das bekannte "Hejo spann den Wagen an", welches die YG mit Begeisterung im Kanon vortrug. 

Den krönenden Abschluss des Kinderchortreffen bildete der Abschlusschor mit allen anwesenden Kinderchören unter Leitung von Verbandschorleiterin Sonja Reinsfelder. Die Kinder sangen gemeinsam, ohne vorher miteineinder geprobt zu haben, den dreistimmigen Kanon "Ich lieb den Frühling" .

Nach unserem Auftritt spendierte unser 1. Vorsitzender Roland Heimann den Kinder und BetreuerInnen ein Eis und wir machten gemeinsam eine Tour durch das Exotenhaus, den Spielplatz und den Zoo. Erschöpft saßen dann viele von uns auf der Rückfahrt im Bus. Aber es waren sich alle einig, dass das ein gelunger Ausflug war. 

Vielen herzlichen Dank an unseren Dirigenten Matthias Widmaier, der zusammen mit Beatrix Raviol die musikalische Verantwortung für den Auftritt hatte und sich auch nach dem Auftritt ganz viel Zeit für die Kinder genommen und mit ihnen den Zoo erkundet hat. Vielen Dank an unseren Vorstand Roland Heimann für die erfrischende Eisabkühlung. Vielen Dank an das Jugendleitungsteam Nadia Nava und Estela Tron für die Unterstützung schon im Vorfeld und an alle begleitende Eltern und Großeltern für das tolle Miteinander.